Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, und der Chef der Republik Kasachstan, Qassym-Schomart Toqajew, bekräftigten erneut ihr Engagement für die Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen den Ländern.

Dies wurde am Montag, dem 10. Juni, nach den Gesprächen zwischen den beiden Staatsoberhäuptern von dem Kreml-Pressedienst berichtet.

Wladimir Putin gratulierte Qassym-Schomart Toqajew herzlich zu einem überzeugenden Sieg bei den Präsidentschaftswahlen in Kasachstan und wünschte ihm viel Erfolg. Beide Seiten bekräftigten ihren Wunsch, die strategische Partnerschaft und die Bündnisbeziehungen zwischen Russland und Kasachstan zu stärken und bilaterale Beziehungen in verschiedenen Bereichen aufzubauen.

Darüber hinaus einigten sich die Staats- und Regierungschefs laut Pressedienst auf weitere Kontakte.

Метки по теме: ;