In der Nähe der griechischen Insel Lesbos ist ein Schiff mit Migranten gesunken.

Als Folge wurde sechs Menschen getötet, berichtet die Athener Nachrichtenagentur AMNA. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag um 7.00 Uhr.

58 Menschen wurden gerettet, sie werden in den Hafen von Mitilini geliefert.

Jetzt ist das Gebiet von den Schiffen der griechischen Küstenwache und der europäischen Grenzschutzbehörde Frontex sowie einem Hubschrauber überwacht.

Метки по теме: