In Schweden wurde ein Mann, der am Hauptbahnhof von Malmö mit einer Explosion gedroht hat, festgenommen, berichtet TASS.

Der Verhaftete hatte zwei Taschen. Der Mann rief, dass er eine Bombe und eine Waffe hatte. Polizeibeamte mussten das Feuer eröffnen, wodurch der Mann an beiden Beinen verletzt wurde. In seinen Sachen wurden anschließend verschiedene Dokumente entdeckt, die seine Identität belegen.

«Die Polizei ist damit beschäftigt, die Identität einer Person festzustellen, und arbeitet bei dieser Aufgabe mit der Polizei anderer Länder zusammen», heißt es in dem Bericht.

Früher wurde berichtet, dass der Angriff in New York auf dem Times Square verhindert wurde.