Auf dem Gipfel der  Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit diskutierten der russische Präsident Wladimir Putin und sein belarussischer Amtskollege Alexander Lukaschenko eine Reihe von aktuellen Fragen auf der bilateralen Agenda.

Dies wurde am Freitag, 14. Juni, von dem Pressedienst des Präsidenten der Russischen Föderation berichtet.

Dem Bericht zufolge haben die Staatsoberhäupter «insbesondere die Absicht bekräftigt, in naher Zukunft ein bilaterales Treffen abzuhalten».

„Die Präsidenten diskutierten auch aktuelle Integrationsfragen. Darüber hinaus haben Wladimir Putin und Alexander Lukaschenko das Thema der Durchführung der II. Europäischen Spiele in Minsk angesprochen “, heißt es in der Pressemitteilung.

Метки по теме: ;