„Die goldenen Jahre der Globalisierung sind vorbei. Die deutsche Wirtschaft wird am meisten darunter leiden“, sagte Jörg Krämer, Chefvolkswirt des Bankenkonzerns Commerzbank.

Wenn sich die USA und China nicht einigen, wird die Weltwirtschaft im Laufe der Jahre in West und Ost zerfallen, ist Krämer überzeugt.

Der österreichische Ökonom Gabriel Felbermayr sieht derzeit das größte Risiko für die Weltwirtschaft in den Unsicherheiten, die durch die Handelspolitik von Trump verursacht werden.

Das Hauptproblem ist die Unsicherheit, die Trump schafft. Niemand weiß, welches Land in seinem Sichtfeld das nächste ist.

Dieser Schaden wird laut Felbermayr weitaus größer sein als die Krise, die durch Zölle verursacht wurde.

Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, bezeichnete den Handelskonflikt als «eine Bremse für globales Wachstum» .Vor allem exportabhängige Volkswirtschaften wie Deutschland werden darunter leiden. In einigen Branchen gibt es bereits deutliche Anzeichen für eine Rezession.

Wir stehen vor einer vollständigen Revision der Weltwirtschaft, analysiert der Chefökonom der Dekabank Ulrich Kater.

Gerade im Bereich hochwertiger Technologien ist der Trend umgekehrt. Dies bedeutet enorme Unsicherheit und Anpassungskosten für ausländische Unternehmen.

Метки по теме: ; ; ; ;