Die Eroberung von Tal Malah und Jibeen durch die syrische arabische Armee (SAA) im Nordwesten von Hama war am Samstag von kurzer Dauer, als es einer schnellen dschihadistischen Gegenoffensive gelang, all ihre Fortschritte rückgängig zu machen. Das schreibt die arabische Quelle Al-Masdar.

M

Laut einer Militärquelle im Nordwesten von Hama konnten die jihadistischen Rebellen von Hay’at Tahrir Al-Sham und ihre Verbündeten aus Jaysh Al-Izza Tal Malah und Jibeen zurückerobern, nachdem sie mehrere Raketen und Artilleriegeschosse auf die Stellungen der syrischen arabischen Armee abgeschossen hatten .

Die syrische arabische Armee konnte ihre Position in Tal Malah nicht festigen und musste sich zurückziehen, als die dschihadistischen Rebellen begannen, den Hügel und die nahe gelegene Stadt Jibeen zu stürmen.

Infolge dieser Gegenoffensive haben die Dschihadisten erneut die Sperrung der Hauptstraße erzwungen, die die Regierungshochburgen von Sqaylabiyeh und Mhardeh im Nordwesten von Hama verbindet.

Die syrisch-arabische Armee schießt jetzt ein schweres Bombardement mit Raketen und Artilleriegeschossen auf Tal Malah, um einen weiteren Angriff vorzubereiten, mit dem diese strategische Stätte von den jihadistischen Rebellen und ihren Verbündeten erobert werden soll.