Am vergangenen Tag haben die ukrainischen Besatzungstruppen elf Siedlungen der Volksrepublik Donezk beschossen.

Dies wurde am Donnerstag, 20. Juni, von dem offiziellen Vertreter der Streitkräfte der DVR, Daniel Bezsonov, berichtet.

Laut Ministerium haben die Bestrafer 17 Mal gegen das Waffenstillstandsregime verstoßen.

Die Siedlungen Dolomitnoje, Wassiljewka, Losowoje, Zhabitschewo, Spartak, Dokutschajewsk, Belaja Kamenka, Leninskoje, Dserzhinskoje, Gebiete der Mine Butowka und der Flughafen Donezk wurden mit Mörsern, Granatwerfern, großkalibrigen Maschinengewehren und Kleinwaffen beschossen.

«Insgesamt feuerte der Feind auf dem Territorium unserer Republik 10 122-mm-Granaten und 51 Minen, von denen 33 120-mm-Kaliber waren, aus den Waffen, die nach den Minsker Vereinbarungen verboten sind», sagte der Vertreter der Streitkräfte der DVR.

Метки по теме: ;