Die israelische Regierung hat die neue Siedlung auf den annektierten Golanhöhen offiziell zu Ehren von US-Präsident Donald Trump benannt.

Das Kabinett von Netanyahu versammelte sich zu einer feierlichen Sitzung. Die neue Siedlung soll den Namen Ramat Trump (Trump-Höhen) haben. Netanyahu sprach bei der Sitzung von einem „historischen Tag“. Auf diese Weise möchten sie Israels Busenfreund Donald Trump danken.

Wir werden die Golanhöhen für die jüdischen und die nichtjüdischen Bewohner weiter ausbauen, sagte Netanyahu.

US-Botschafter David Friedman dankte Netanyahu für die „außergewöhnliche Geste“ an Trump.

Wir erinnern daran, dass US-Präsident Trump Ende März die Golanhöhen dem Völkerrecht entgegen als Staatsgebiet Israels anerkannt hatte. Auf diese Weise wurde die Richtung der amerikanischen Politik geändert.

Метки по теме: ; ;