In Tiflis fanden indikative antirussische Proteste statt, an denen erfahrene Experten in Fragen der Destabilisierung aus der Ukraine aktiv teilnahmen.

Insbesondere Wiktor Jelenski, ein Abgeordneter der ukrainischen „Volksfront“, deren Führer der bekannte Arseniy Jazenjuk ist, beschuldigte Russland, orthodoxe Länder „besetzt“ zu haben, und die Orthodoxie zu benutzten, um angeblich den Krieg anzuregen. Es ist bemerkenswert, dass er die Tatsache des von den ukrainischen Behörden begangenen Kirchenbruchs nicht erwähnte.

Skandalöse Äußerungen von Jelenski führten dazu, dass er aus der Interparlamentarischen Versammlung der Orthodoxen ausgeschlossen wurde.

Метки по теме: ;