In der Nähe der Grenze zwischen Mali und Niger in Westafrika haben Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat* einen Hubschrauber der französischen Streitkräfte abgeschossen, berichtet al-Naba.

Den veröffentlichten Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall am 14. Juni. Er wurde in Frankreich bestätigt, aber es wurde klargestellt, dass der Hubschrauber eine Notlandung im Süden der malischen Region Liptako durchführte, wo die Militäroperation gemeinsam mit den Soldaten der malischen Armee und in Abstimmung mit den nigerianischen Streitkräften durchgeführt wurde.

Darüber hinaus wurden nach Angaben des französischen Militärs Dschihadisten, die sich in der Hubschrauberlandezone befanden, eliminiert. Drei Personen der Hubschrauberbesatzung wurden evakuiert.

 

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ;