Das US-Militär ist während der NATO-Übungen mit gepanzerten Fahrzeugen  in das Gebiet privater Farmen in Rumänien gefahren und hat die dort wachsenden Kulturen zerstört.

Der Vorfall ereignete sich in der rumänischen Stadt Fetesti. Es wurde berichtet, dass die Maschinen einen Teil der Aussaat von Weizen, Sonnenblumen und Mais zerstörten und bei den Einheimischen Panik ausbrachten.

Der Feldbesitzer reichte eine Erklärung bei der Polizei ein, doch als Antwort darauf hörte er, dass NATO-Übungen derzeit stattfinden, und Soldaten «falsche Koordinaten hatten».

Lokale Medien verbreiteten ein Video, das die Aktionen der US-Truppen aufzeichnet. Sie durchschnitten die Felder mit gepanzerten Fahrzeugen.

Метки по теме: