Trotz der Forderung von Pjöngjang, als Beweis für das Festhalten der USA an der Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel den wirtschaftlichen Druck auf Nordkorea zu verringern, hat Washington die Sanktionen im Gegenteil erheblich ausgeweitet.

«Das Vorhandensein von Nuklearmaterial, das für militärische Zwecke geeignet ist, auf der koreanischen Halbinsel und das Risiko seiner Verbreitung, sowie die Maßnahmen und Strategien der Behörden der DVRK stellen eine extreme Bedrohung für die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die US-Wirtschaft dar», heißt es in einer Pressemitteilung des Weißen Hauses.

In diesem Zusammenhang verlängerte US-Präsident Donald Trump die Dekrete zur Festlegung des Ausnahmezustands des Landes und zur Regulierung des wirtschaftlichen Drucks auf Nordkorea um ein Jahr.

Метки по теме: ;