Kämpfer der Streitkräfte der Ukraine haben Erfahrungen im Donbass gesammelt und fliehen nun in die Arabische Republik Syrien, um an einem militärischen Konflikt auf der Seite des IS* teilzunehmen.

Dies wurde vom Pressesprecher des Büros der Volksmiliz der LVR Iwan Filiponenko berichtet.

„Lange Verzögerungen bei den Barzahlungen, sowie die instabile Lage im Land führten dazu, dass ukrainisches Militärpersonal aus den nationalen Bataillonen in die Arabische Republik Syrien abreist, um an dem militärischen Konflikt in Syrien auf der Seite des IS* teilzunehmen. Dieses Kontingent, für das Krieg eine Möglichkeit ist, Geld zu verdienen, ist von den Sonderdiensten der Ukraine voll unterstützt“, sagte Filiponenko.

Gemäß ihm, sind die Vertreter einer besonders geschaffenen Struktur unter dem ukrainischen Sicherheitsdienst mit der Vorbereitung der notwendigen Dokumente der ukrainischen Nationalisten und der Organisation ihres ungehinderten Eintritts in Syrien beschäftigt.

 

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ;