Die Volksmiliz der LVR berichtet über die Lage in der Republik. Die Streitkräfte der Ukraine haben den Waffenstillstand am 26. Juni einmal verletzt.

Die Siedlung Frunse wurde von Strafgefangenen beschossen.

Die ukrainischen Sicherheitskräfte verwendeten Mörser im Kaliber 82 mm.

Es gibt keine Opfer und Verwundete infolge des Beschusses.

Метки по теме: