Der Präsident der Ukraine, Wolodimir Selenskij, ist enttäuscht über die Entscheidung der Europäischen Parlamentarischen Versammlung -PACE, die Befugnisse der Delegation der Russischen Föderation uneingeschränkt zu genehmigen. Darüber schrieb er auf seiner Facebook-Seite.

Ihm zufolge erörterte er dieses Thema persönlich mit dem Präsidenten von Frankreich und mit der Bundeskanzlerin von Deutschland, Angela Merkel.

„Ich habe versucht, Herrn Macron und Frau Merkel davon zu überzeugen, dass die Rückkehr der russischen Delegation zu PACE nur möglich ist, wenn Russland die grundlegenden Anforderungen der Versammlung erfüllt. Schade, dass unsere europäischen Partner uns nicht gehört haben und anders gehandelt haben “, stellte Selenskij fest.