In der Hauptstadt von Tunesien donnerte die zweite Explosion, berichtet Frankreichs Info-Radiosender mit Bezug auf die tunesische Strafverfolgung.

Die Bombe wurde von einem Selbstmordattentäter aktiviert. Die Explosion ereignete sich in der Gegend von El-Gorjani in der Nähe einer der Polizeistationen.

Die Medien meldeten mindestens vier Opfer.

Die erste Explosion fand heute auf der Straße von Charles de Gaulle in der Nähe der französischen Botschaft statt. In der Folge wurden fünf Personen verletzt, zwei davon waren Polizisten.

Метки по теме: