Im südlichen Teil der syrischen Stadt Suweida hat eine Explosion gedonnert, bei der mindestens drei Zivilisten getötet wurden.

Berichten zufolge ereignete sich der Vorfall im Hotel «Amer». Die Ursache der Explosion war ein abgebautes Motorrad. Gleichzeitig berichten Augenzeugen, dass ein Selbstmordattentäter, der eine Selbstzündung begangen hat, ein Motorrad gefahren hat.

Informationen über die Opfer des Terroranschlags variieren. Das syrische Innenministerium hat den Tod von drei Zivilisten und sieben Opfern gemeldet. Gleichzeitig behaupten lokale Massenmedien, dass bei der Tragödie sieben Menschen getötet und zwölf verletzt wurden.

Метки по теме: ;