Am Freitag forderte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen sofortigen Waffenstillstand in der libyschen Hauptstadt Tripolis, nachdem die Zahl der Todesopfer nach einem Luftangriff auf das Migrantenwohnheim in Tahjur gestiegen war.

Mitglieder des Sicherheitsrates verurteilten den Angriff auf Migrantenzentrum in der Nähe von Tripolis am 2. Juli, bei dem 56 Menschen getötet und mehr als 130 verletzt wurden.

Die Mitglieder des Sicherheitsrates betonten die Notwendigkeit einer dringenden Deeskalation der Lage durch alle Seiten und einer Verpflichtung zum Waffenstillstand.

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen forderte alle Konfliktparteien in Libyen auf, das Waffenembargo einzuhalten, keine Maßnahmen zu ergreifen, die die Lage verschärfen könnten, und rasch zu einem von den Vereinten Nationen geführten politischen Prozess zurückzukehren.

Die Erklärung wurde zwei Tage nach einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates zur aktuellen Lage in Libyen abgegeben.

Метки по теме: ;