Der venezolanische Botschafter in Damaskus, Jose Biomorgi, bekräftigte, dass es einen gemeinsamen Wunsch gebe, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Venezuela und Syrien auf das Niveau der politischen Beziehungen zu bringen.

Der venezolanische Botschafter sagte in einer Erklärung gegenüber SANA, sein Land werde an der 61. Ausgabe der Internationalen Messe von Damaskus teilnehmen, «die als wegweisendes wirtschaftliches Ereignis und wichtige Gelegenheit zur Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern angesehen wird.»

Er fügte hinzu, dass die Messe auch eine «Gelegenheit ist, die Fähigkeiten zu demonstrieren und in verschiedenen Bereichen Unterstützung zu leisten, sei es im Hinblick auf den Wiederaufbau oder die Produktion und verschiedene Handels- und Wirtschaftsformen zwischen den beiden Ländern.»

Botschafter Biomorgi merkte an, dass derzeit eine Reihe von Handelsaktivitäten und Geschäftsleuten in seinem Land koordiniert werden, um sie zur Teilnahme an den Aktivitäten der Messe zu bewegen.

Er fügte hinzu, dass einige venezolanische Unternehmen den Wunsch bekräftigten, an der 61. Ausgabe der Internationalen Messe von Damaskus teilzunehmen, was darauf hinweist, dass diese Unternehmen neben mehreren Unternehmen, die im Bereich des Wiederaufbaus tätig sind, auch in den Bereichen Energie, Arzneimittel und Lebensmittel tätig sind.