Der syrische Präsident Bashar al-Assad empfing am Sonntag in Damaskus das Sultanat des omanischen Außenministers Yusuf bin Alawi bin Abdullah.

Der syrische Präsident Bashar Al-Assad trifft sich mit dem Außenminister von Oman, Yusuf bin Alawi bin Abdullah, im Präsidentenpalast in Damaskus.

Nach Angaben der amtlichen Syrian Arab News Agency (SANA) standen die neuesten Entwicklungen in Syrien und im Nahen Osten im Mittelpunkt der Gespräche.

Präsident Assad erörterte mit Minister bin Alawi auch die politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen für die gesamte Region und die Mittel, mit denen sie in verschiedenen Bereichen konfrontiert werden können.

An dem Treffen nahm auch der stellvertretende Ministerpräsident, Außen- und Expatriates-Minister Walid al-Muallem teil.

Im selben Kontext diskutierte Muallem mit bin Alawi und der begleitenden Delegation die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und die Mittel, um sie in allen Bereichen zu verbessern, um die gegenseitigen Interessen beider Nationen zu verwirklichen.

Beide Seiten erörterten auch die jüngsten Entwicklungen in der Region und die Möglichkeiten, sich unterschiedlichen Herausforderungen zu stellen, die sich an die Bevölkerung richten, und vereinbarten die Notwendigkeit einer fortgesetzten Koordinierung und Konsultation in einer Weise, die zur Wahrung der Sicherheit und Stabilität beiträgt.

Метки по теме: ;