Die Houthi-Truppen (auch. Ansaraoullah-Bewegung) haben am Sonntag einen verheerenden Angriff auf eine Gruppe sudanesischer und jemenitischer Soldaten entlang der saudischen Grenze ausgeführt.

Nach Angaben des Militärmedienflügels der Houthi-Streitkräfte regnete ihr Raketenbataillon Raketen auf die Positionen der Saudi-Koalition an der Hiran-Front im Norden des Hajjah-Gouvernements.

Die Houthi-Truppen sagten, ihr Angriff habe es geschafft, mehrere sudanesische und jemenitische Soldaten zu töten, nachdem ihre Raketen direkte Treffer auf die Positionen der Saudi-Koalition erzielt hatten.

Zur gleichen Zeit führten die Houthi-Truppen einen weiteren Raketenangriff auf die Positionen der Saudi-Koalition durch, doch dieses Mal zielten die Projektile auf die südwestliche Region von Saudi-Arabien.

Die Houthi-Truppen sagten, ihre Zilzal-1-Rakete ziele auf die Militärposten der Saudi-Koalition in der Provinz Asir.