Die US-Regierung weiß, dass die US-Position zum Iran weitgehend im Widerspruch zu der europäischen steht, plant jedoch keine Überarbeitung.

Diese Erklärung wurde am Mittwoch, 10. Juli, vom US-Sonderbeauftragten für den Iran, Brian Hook, in einem Interview mit Al Jazeera abgegeben.

Ihm zufolge leitet Washington ein neues Paket von Sanktionen gegen Teheran ein. Gleichzeitig stellte er fest, dass die USA im Rahmen der Anti-Iran-Kampagne eine große Wette auf den Kooperationsrat für die arabischen Staaten am Persischen Golf abschließen. Laut Hook kann die Organisation «ein wirksames Instrument sein, um gegen den Iran vorzugehen».

Метки по теме: