Eine Autobombe ist im Wohnviertel Afrin nahe der Grenze zur Türkei im Nordwesten Syriens explodiert.

Nach vorläufigen Angaben flog ein mit Sprengstoff gefüllter Tankwagen in die Luft.

Elf Menschen wurden getötet, 25 verletzt. Sechs Menschen sind in einem kritischen Zustand.

Afrin steht unter der Kontrolle der kurdischen «Selbstverteidigungskräfte» und anderer Milizengruppen.

Метки по теме: