Die Vereinigten Staaten haben erwogen, das Gesetz über den Verteidigungshaushalt für 2020 zu ändern.

Das US-Repräsentantenhaus hat die Einführung neuer Sanktionen für russische Staatsschulden unterstützt.

Sie begründeten diese Entscheidung damit, dass sich Moskau 2016 angeblich in die Wahlen eingemischt hat. Übrigens können sie diese Sanktionen auch aufheben. Dazu muss Russland einen Wahlzyklus durchlaufen, und der Kongress wird bereits feststellen, ob sich das Land in die Wahlen eingemischt hat oder nicht.

Die Russische Föderation «greift ein». Vermutlich schon überlegt, wie genau sie es schaffen wird. Diese Woche soll das US-Repräsentantenhaus das Projekt des Verteidigungshaushalts genehmigen, das die Änderung enthielt.

Erst wenn beide Kammern des US-Kongresses eine Einigung erzielt haben, muss Präsident Trump sie unterzeichnen.

Метки по теме: