Der Ölminister des Islamischen Staates* wurde diese Woche in Ostsyrien getötet, nachdem die kurdischen Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) eine gemeinsame Operation mit der von den USA geführten Koalition durchgeführt hatten.

Einer Erklärung der SDF zufolge gelang es ihren Truppen, Thabit Sobhi Fahd Al-Ahmad zu töten, als sie eine Operation innerhalb Deir ez -Zor durchführten.

Thabit Sobhi Fahad Al-Ahmad war einer der ranghöchsten islamischen Staatskommandeure im Gouvernement Deir Ezzor. Er war für den Verkauf und den Schmuggel von Öl aus den zuvor von ISIS besetzten Gebieten in Syrien und im Irak verantwortlich.

Während der kurzen Regierungszeit der Terroristengruppe über weite Teile Ostsyriens und des Westiraks galt Al-Ahmad auch als einer der Hauptverantwortlichen für die Wirtschaftspolitik des Islamischen Staates.

Sein Tod ist ein schwerer Schlag für die Terrororganisation, da er einer der höchsten Beamten von IS-Anführer Abu Bakr Al-Baghdadi war.

* auch ISIS,ISIL, IS, Daesh genannt, ist eine Terrororganisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ; ; ; ;