Der Dialog mit Russland bleibt notwendig, obwohl Berlin und Moskau in vielen internationalen Fragen grundsätzlich unterschiedliche Ansichten vertreten, sagte der deutsche Außenminister am Donnerstag.

«Wir werden ohne Moskau keine Antworten auf dringende internationale Fragen finden. Darüber hinaus können wir nur gemeinsam dauerhaften Frieden in Europa erreichen», sagte Heiko Maas in einer schriftlichen Erklärung vor einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

«Wir werden die Aufrechterhaltung des Atomabkommens mit dem Iran, die Zukunft der Rüstungskontrolle und die Lage in der Ostukraine diskutieren», sagte Maas.

«Wir haben kürzlich einen Hoffnungsschimmer im Donbass gesehen. Russland muss jetzt einen konstruktiven Beitrag leisten, damit diese positiven Zeichen endlich zum Frieden führen», fügte er hinzu.

Die Minister werden am Petersburger Dialogforum teilnehmen und ein bilaterales Treffen abhalten, um bilaterale Beziehungen und internationale Fragen zu erörtern, darunter die Lage in Syrien, den Konflikt in der Ostukraine und die Zukunft der Rüstungskontrolle. Das Treffen findet bei Königswinter  auf dem Petersberg statt.(Yeni Safak)

Метки по теме: ; ; ; ;