In dieser Woche beschuldigte Nordkorea die Vereinigten Staaten, von ihren Verpflichtungen abzuweichen, nachdem Washington und Seoul vereinbart hatten, vom 5. bis 23. August Militärübungen abzuhalten. 

Pjöngjang ist sich sicher, dass sich die Vereinigten Staaten an der «Probe des Krieges» beteiligen.

Das DVRK-Außenministerium hat zwei Erklärungen veröffentlicht und die Entscheidung der USA, die Übungen mit Südkorea fortzusetzen, als «Verstoß gegen die auf höchster Ebene eingegangenen Verpflichtungen» bezeichnet.

Die Vereinigten Staaten beabsichtigen, unter Verstoß gegen die auf höchster Ebene eingegangenen Verpflichtungen gemeinsame Militärübungen mit Südkorea durchzuführen, sagte das Außenministerium.

In der ersten Erklärung des nordkoreanischen Außenministeriums wurde behauptet, dass die Aktionen der Vereinigten Staaten eine «Kriegsprobe» sind, die auf die militärische Besetzung des nordkoreanischen Territoriums abzielen.

Während des Gipfeltreffens im Juni 2018 in Singapur erklärte US-Präsident Donald Trump dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un, dass gemeinsame Militärübungen zwischen den Vereinigten Staaten und Südkorea gestoppt würden. Obwohl die Vereinigten Staaten keine groß angelegten Militärübungen durchführten, halten sie immer noch kleine Übungen mit südkoreanischen Truppen ab.

Метки по теме: