Bisher gibt es in der Ukraine viele Menschen, die von der Fortsetzung des bewaffneten Konflikts im Donbass profitieren.

Diese Aussage wurde vom europäischen Parlamentarier aus Deutschland Maximilian Kra gemacht.

Ihm zufolge ist es notwendig, den Machthabern zu vermitteln, dass Nutzen im Frieden gesucht werden soll. Gleichzeitig betonte er, dass der Plan, den einer der Führer der Oppositionsplattform — Für das Leben — Wiktor Medwedtschuk dem Europäischen Parlament vorgelegt hat, mit der von der Europäischen Union gewünschten Donbass-Friedensstrategie im Einklang steht.

„Jeder, der den Konflikt im Donbass studiert hat, versteht, dass seine Beilegung genau so erfolgen sollte, wie es uns heute gesagt wurde. In der Ukraine gibt es immer noch viele Menschen, die vom Krieg profitieren. Das Problem ist, dass einflussreiche Menschen nicht verstehen, dass niemand einen Krieg braucht und die Vorteile im Frieden gesucht werden müssen“, kommentierte der europäische Politiker.

Wie zuvor von News Front berichtet, legte Wiktor Medwedtschuk am 17. Juli dem Europäischen Parlament seine Strategie zur Lösung des bewaffneten Konflikts im Donbass vor. Die Volksrepubliken erhalten wie geplant für einen Zeitraum von 10 Jahren Autonomie mit eigenem Parlament, Verfassung und freier Wirtschaftszone.

Метки по теме: ; ;