Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat  gestern Ursula von der Leyen zur Wahl als Präsidentin der Europäischen Kommission gratuliert. Das gab der Pressedienst des Staatschefs von Belarus der amtlichen belarussischen Telegraphenagentur BelTA bekannt.

„Ich bin sicher, dass Ihre reichen Berufserfahrungen und Ihre persönlichen Qualitäten zur Stärkung der historischen Rolle der Europäischen Union bei der Konsolidierung von Ländern aufgrund gemeinsamer Werte wie Frieden, Unabhängigkeit und nachhaltige Entwicklung beitragen werden. Ich rechne mit der weiteren Vertiefung des politischen Dialogs und der Füllung der bilateralen Zusammenarbeit in Handel, Investitionen und im humanitären Bereich zwischen der Republik Belarus und der EU mit dem praktischen Inhalt“, hieß es im Gratulationsschreiben.

Der Staatschef äußerte die Hoffnung auf eine Möglichkeit zur gemeinsamen Erörterung der Fragen der internationalen Tagesordnung, die auf den Aufbau einer sicheren und zuverlässigen Zukunft in Europa abzielen. (BelTA)

Метки по теме: ; ;