Die Volksmiliz der LVR berichtet über die Lage in der Republik. Die Streitkräfte der Ukraine haben am 22. Juli 1 Mal gegen das Waffenstillstandsregime verstoßen.

Es stellte sich heraus, dass die Siedlung Perwomajsk von Straftätern angegriffen wurde.

Ukrainische Sicherheitskräfte setzten GP-25 und Kleinwaffen ein.

Infolge des Beschusses gibt es keine Opfer und Verletzten.

Die Volksmiliz der LVR wiederum hält sich uneingeschränkt an den Waffenstillstand und überwacht weiterhin die Situation auf der Kontaktlinie.

Метки по теме: