Vor zwei Tagen wurde nachts in der Stadt Al-Sa’sa im Südwesten von Damaskus ein mysteriöser Angriff gemeldet. Das berichtet die arabische Quelle Al-Masdar News.

Laut einer Militärquelle handelte es sich um versöhnte Rebellen aus Al-Quneitra, die eine Artillerie-Granate auf Al-Sa’sa abgefeuerten, wobei eine Person getötet und vier weitere verletzt wurden. Um welche Rebellengruppe es sich hierbei handelt, wurde nicht bekannt gegeben.

Das syrische Militär trat schnell an den Ort des Angriffs hervor, um zu untersuchen, wer hinter diesem Artillerieangriff steckt.

Als die Untersuchung abgeschlossen war, wurde bekannt, dass Militanten im Süden von Al-Quneitra den plötzlichen Angriff ausgeführt hatten. Gegen die versöhnten Rebellen wurden bisher keine Maßnahmen ergriffen.

Метки по теме: ; ;