Der amerikanische Präsident Donald Trump wurde erneut zum «Star» des Netzwerks. Diesmal geschah es dank der Redaktion der deutschen Ausgabe von Stern, die den Chef des Weißen Hauses mit dem Diktator Adolf Hitler verglich.

Auf dem Cover der Zeitschrift erschien das Bild von Donald Trump, der die Flagge der Vereinigten Staaten trug. Gleichzeitig ist seine rechte Hand nach vorne und oben gestreckt, was dem berühmten Nazigruß ähnelt, und neben dem Bild befindet sich die Inschrift «Sein Kampf» als Hinweis auf Hitlers berühmtes Buch Mein Kampf.

Es ist bemerkenswert, dass dieses Bild von der Zeitschrift in der August-2017-Ausgabe verwendet wurde. Nach fast zwei Jahren ging er jedoch wieder in den Handel.

Solche Vergleiche hängen mit der Tatsache zusammen, dass die Herausgeber des Magazins den amerikanischen Präsidenten beschuldigen, Hass in den Vereinigten Staaten hervorgerufen und sogar die skandalöse amerikanische Ultra-Right-Organisation Ku Klux Klan unterstützt zu haben.

Es ist erwähnenswert, dass die starre Migrationspolitik sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in der westlichen Welt im Allgemeinen sehr kontrovers diskutiert ist. Um illegale Einwanderer aus Mexiko zu verhindern, versuchte Trump nicht nur, eine teure Mauer an der Grenze zu bauen. Am Vortag organisierte er Razzien unter Beteiligung von US-Einwanderungs- und Zollbeamten. Das Ziel der großangelegten Operation, die sich in mehreren amerikanischen Städten abspielte, waren die Familien illegaler Migranten.

Метки по теме: