Nach Angaben des russischen Außenministers Sergej Lawrow verlaufen die Arbeiten an der deutsch-russischen Nord Stream 2-Gasleitung planmäßig.

Etwa 60 Prozent der Gesamtlänge der Pipeline wurden verlegt, sagte er.

Die Umsetzungsinvestitionen wurden zu mehr als 80 Prozent finanziert. Die bisherigen Investitionen sorgen nach den Worten Lawrows innerhalb der EU für Beschäftigung für 57. 000 Menschen.

Die Pipeline wird es ermöglichen, das Erdgas, das die europäischen Länder benötigen, auf Kosten der Erdgasvorkommen im Norden Russlands auf kürzestem Wege zu liefern. Einige Kräfte, die versucht haben, das Projekt zu blockieren, sind Fremde“, sagte Lawrow.

Метки по теме: ;