Denis Golenko, Presseattaché bei der russischen Botschaft in Kiew, sagte, dass die Seeleute des vom Sicherheitsdienst der Ukraine beschlagnahmten Tankers nach Russland fahren werden und das Schiff in Ismail bleibt.

Die Information, dass die Besatzung nach der Entscheidung des Reeders nach Hause fährt, während das Schiff selbst in Ismail bleibt, wurde bestätigt, sagte Golenko.

Laut Tatjana Moskalkowa, der Kommissarin für Menschenrechte in Russland, sind die russischen Besatzungsmitglieder des Tankers NEYMA in der Ukraine nicht angeklagt, sie erreichen jetzt die Republik Moldau und werden von dort aus nach Moskau fliegen.

Метки по теме: ; ;