Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar kündigte den möglichen Start einer neuen türkischen Operation in Nordsyrien an, falls es nicht möglich ist, mit den Vereinigten Staaten eine Einigung über eine Sicherheitszone in dieser Region zu erzielen.

Das Video zeigt eine Kolonne türkischer Militärausrüstung, die nach Syrien geschickt wurde.

Die US-Delegation, die am Montag in Ankara ankam, wurde vom US-Sonderbeauftragten für Syrien, James Jeffrey, geleitet. Mit Akar führte er Gespräche über die Schaffung einer Sicherheitszone in Syrien östlich des Euphrats.

Wir haben alle unsere Angebote an die Delegation aus den USA übergeben. Wir erwarten, dass sie sie studieren und sofort antworten. Wir haben erneut betont, dass wir Verzögerungen nicht ertragen und unsere Initiative gegebenenfalls nutzen werden, so Akar.

 

Метки по теме: ;