«Diese Raketenbatterien werden uns natürlich helfen. Aber wir haben unsere eigenen S-300-Raketen, die der türkischen S-400 in nichts nachstehen, da es keinen großen Unterschied zwischen den beiden Typen gibt. Die S-400 sind ein wenig modernisiert», sagt der aserbaidschanische Militärexperte, Abuzer Abilov.

Ihm zufolge «ist der Himmel von Aserbaidschan geschützt».

«Wir haben nicht nur S-300, sondern auch israelische und belarussische Waffen, es gibt auch Batterien mit russischen Raketen. Wir sind überzeugt, dass die Türkei hinter Aserbaidschan zurückbleiben wird, wenn die Militäroperationen morgen beginnen … aber wenn nötig, wird die türkische Armee moderner und ausgerüsteter als die aserbaidschanische Armee», fügte der aserbaidschanische Militärexperte hinzu.

Метки по теме: ;