Der serbische Präsident Alexander Vučić hat Russland und seinem Führer Wladimir Putin für die zehn Aufklärungspatrouillenfahrzeugen des Typs BRDM-2 gedankt.

Sie wurden im Rahmen der militärtechnischen Zusammenarbeit der beiden Länder kostenlos nach Belgrad überführt.

Laut Vučić werden diese Fahrzeuge die Kampffähigkeit der serbischen Armee erheblich steigern.

Wir brauchen diese Fahrzeugen, um unsere territoriale Integrität und Souveränität zu schützen, sie haben Verteidigungsmaßnahmen. Wir haben keine Eroberungspläne, sagte der Präsident während seines Besuchs in der Stadt Niš, wo heute die Vorstellung der neuen BRDM-2-Fahrzeugen stattfindet.

Er bat den russischen Botschafter in Serbien, Alexander Botsan-Khorchenko, Präsident Wladimir Putin und Verteidigungsminister Sergei Shoigu zu danken.

Es handelt sich um eine völlig neue Militärausrüstung, die über einen verbesserten Schutz, einen Panoramablick verfügt und in Bewegung schießen kann. Früher hatte die serbische Armee weder BRDM-2 noch ähnliche Analoga.

Метки по теме: ; ;