Der parlamentarische Ausschuss für Rechtsfragen, Ernennungen und Immunitäten hat den Rücktritt des Oligarchen und ehemaligen Vorsitzenden der Demokratischen Partei, Vladimir Plahotniuc, nicht akzeptiert.

Dies wurde am Dienstag, 30. Juli, vom stellvertretenden Gesetzgebungssprecher, Alexander Slusar, den Reportern gesagt.

Gleichzeitig weigerte er sich, die Gründe für eine solche Entscheidung zu nennen.

Ich hoffe, jeder wird es herausfinden, sagte der Abgeordnete und bat, ein wenig zu warten.

Wie zuvor von News Front berichtet, hat der Anstifter des Putsches in der Republik Moldau, Vladimir Plahotniuc, der zuvor das Amt des Chefs der Demokratischen Partei abgelehnt hatte, heute auch das stellvertretende Mandat abgelehnt. Da sich der frühere Vorsitzende der PDM in den USA versteckt, reichte der Demokrat Sergiu Sirbu ein Rücktrittsschreiben ein.

Метки по теме: