Der Führer Nordkoreas hat die Starts persönlich geleitet und war mit den Ergebnissen zufrieden, so die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur (KCNA).

Es wurde angemerkt, dass eine neue Art von Raketen bei bodengestützten Militäreinsätzen eine wichtige Rolle spielen wird.

Der Test bestätigte wissenschaftlich, dass die taktischen Daten und technischen Eigenschaften des großkalibrigen Lenkflugkörpers die berechneten numerischen Indikatoren erreichten. Die Kampfwirksamkeit des gesamten Systems wurde getestet.

Es wird betont, dass die Prozesse vom Vorsitzenden der DVRK, Kim Jong-un, persönlich geführt wurden. Er zeigte sich mit den Ergebnissen zufrieden und wies darauf hin, dass es für die Streitkräfte, die das Ziel der neuen Waffe sein werden, sich als «unvermeidliche Katastrophe» herausstellen wird.