Die Delegationen Russlands und Irans halten am Rande der dreizehnten Runde des internationalen hochrangigen Treffens zu Syrien in der kasachischen Hauptstadt Nur Sultan ein bilaterales Treffen ab.

Das Treffen begann gegen 10.30 Uhr Ortszeit (07.30 Uhr Moskauer Zeit). Auf russischer Seite nehmen der Sonderbeauftragte des Präsidenten der Russischen Föderation für Syrien Alexander Lawrentjew und der stellvertretende Außenminister Sergei Werschinin teil. Die iranische Delegation ist vom stellvertretenden Außenminister Ali Askar Haji geführt.

Die Verhandlungen in Nur Sultan, als «Astana-Format» (ehemals Hauptstadt von Kasachstan) bekannt, dauern seit 2017 an. Im Januar 2018 fand in Sotschi ein Kongress des syrischen Nationalen Dialogs statt, bei dem erstmals seit Beginn des Konflikts versucht wurde, ein breites Spektrum von Teilnehmern an einem Treffpunkt zusammenzubringen.

Das Hauptergebnis des Kongresses war die Entscheidung, ein Verfassungskomitee zu schaffen, das in Genf arbeiten wird und dessen Hauptaufgabe es sein sollte, eine Verfassungsreform vorzubereiten.

Метки по теме: ; ; ;