Im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt ereignete sich in der Nähe des Onkologiezentrums eine gewaltige Explosion. Infolgedessen wurden mindestens 19 Menschen getötet und mindestens 30 verletzt.

Nach Angaben der DW ereignete sich am Unfallort ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Folge war ein Großbrand.

Medienberichten zufolge könnte die Ursache der Tragödie eine explodierende Sauerstoffflasche sein, aber es ist unklar, ob sie sich innerhalb oder außerhalb des Gebäudes befand.

Das Gesundheitsministerium wiederum berichtete, dass einige Objekte im Zentrum durch die Explosion beschädigt wurden. Gegenwärtig wurden alle Mitarbeiter evakuiert und die Patienten vorübergehend in das Al-Munira-Krankenhaus gebracht.

Die Polizei untersucht die Ursache des Vorfalls, hat die Version des Angriffs jedoch noch nicht in Betracht gezogen.

Метки по теме: