Die Volksrepublik Luhansk hat sich immer für den Rückzug von Waffen aus der Kontaktlinie ausgesprochen und ist bereit, das Verfahren jederzeit einzuleiten, wenn die ukrainische Seite das Gleiche tut.

Solche Erklärung wurde am Mittwoch, 7. August, vom Leiter der LVR, Leonid Pasetschnik, abgegeben.

Er betonte, dass die Volksrepubliken immer die Initiatoren von Vorschlägen für einen Waffenstillstand wurden, während Kiew nur gegen die getroffenen Vereinbarungen verstoßen hat.

Wir schießen nicht, wir sind jederzeit bereit, Waffen im Rahmen von Vereinbarungen zurückzuziehen. Für uns ist dies eine notwendige Frage. Wir wollen den Krieg beenden, den Tod unseres Volkes stoppen, und diese Verrücktheit auch stoppen, sagte Pasetschnik.

Метки по теме: ;