Almasbek Atambajew hat die Sicherheitskräfte gebeten, «auf das Volk nicht zu schießen».

Nach dem Sturm seiner Residenz wandte sich der ehemalige kirgisische Präsident Almasbek Atambajew an die Strafverfolgungsbehörden. Er erklärte, dass ein Versuch, ihn festzunehmen, und eine besondere Operation in seinem Haus zur «wirklichen Gesetzlosigkeit» wurden.

Ich fordere die Sicherheitskräfte auf, besser zu denken und gegen ihr Volk nicht vorzugehen, sagte der Ex-Präsident am Donnerstag, 8. August.

Метки по теме: