Ungefähr 20 britische Aktivisten veranstalteten am 10. August eine Kundgebung gegen die Hilfe für die Ukraine.

Dies wurde von TASS unter Bezugnahme auf ein Mitglied des Zentralkomitees der «Neue Kommunistische Partei Großbritanniens», Theo Russell, berichtet.

Aktivisten forderten die britische Regierung auf, der Ukraine keine militärische Hilfe mehr für eine rasche friedliche Beilegung des Konflikts im Donbass zu leisten, und forderten Kiew auf, die Minsker Abkommen umzusetzen.

Die Demonstranten forderten eine gründliche Untersuchung der Brandstiftung durch radikale Nationalisten des Hauses der Gewerkschaften in Odessa im Jahr 2014.

Früher wurde berichtet, dass die ukrainischen Behörden Scharfschützen erlaubten, auf Zivilisten im Donbass zu schießen.

Метки по теме: ;