Die Europäische Union erarbeitet derzeit eine Empfehlung für der EU ansässige Länder, wie russische Pässe, die an Einwohner von Donbass ausgestellt wurden, zu identifizieren und nicht akzeptieren.

Ein Sprecher der Europäischen Kommission gab eine Erklärung ab.

Die Referate der Europäischen Kommission erarbeiten zusammen mit dem Europäischer Auswärtiger Dienst und in enger Abstimmung mit den Vertretungen der EU in Moskau und Kiew allgemeine Empfehlungen für die Mitgliedstaaten und ihre Konsulate zur Identifizierung und möglichen Nichtanerkennung dieser Pässe. Das Verfahren zur Bearbeitung von Visumanträgen, die von Bewohnern von Donbass, die russische Pässe im Rahmen des neuen Verfahrens erhalten haben, in der Russischen Föderation und der Ukraine eingereicht werden, wird ebenfalls geprüft.

 

 

Метки по теме: ;