Agnes Callamard, UN-Sonderermittlerin für außergerichtliche Hinrichtungen, vermutet Frankreich wegen Verletzung des Völkerrechts.

Ein solcher Verdacht hat sich aus der Überstellung von 13 französischen Dschihadisten Ende Januar aus Syrien in den Irak ergeben, wo sie zum Tode verurteilt wurden.

«Die Überstellung von französischen Dschihadisten ist eine äußerst ernste Situation. Das hat zu mehreren Verstößen gegen das Völkerrecht geführt», sagte Callamard in einem Bericht an die französische Regierung.

Wie die UN-Sonderermittlerin klarstellte, enthält das Schreiben «untersuchte und analysierte Fakten über die Aktionen Frankreichs, die sich möglicherweise als Verletzung der Menschenrechte und internationaler Konventionen herausstellen».

Метки по теме: ; ;