Fregatte der HMS Royal Navy, Kent, verließ Portsmouth und fuhr zum Persischen Golf, um ein anderes britisches Kriegsschiff, HMS Duncan, zu ersetzen.

Dies wurde von Daily Mail am 13. August im Bezug auf die Seestreitkräfte des Vereinigten Königreichs berichtet.

Die britische Fregatte wird der Teil der von den Vereinigten Staaten gegründeten Militärkoalition am Persischen Golf. Darüber hinaus wird das Schiff britische Schiffe in der Straße von Hormuz begleiten.

Im Juni kündigte die US-Regierung die Bildung einer Militärkoalition im Persischen Golf an, angeblich um die «Freiheit der Schifffahrt» zu gewährleisten. Europa stand einer solchen Initiative skeptisch gegenüber, und Deutschland begann seinerseits, eine nichtmilitärische Beobachtungsmission zu errichten. Großbritannien unterstützte jedoch die Vereinigten Staaten und schloss sich der amerikanischen Koalition an.

Метки по теме: ;