Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trat bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Sommerpause erneut für private Flüchtlingshilfsorgansationen im Mittelmeerraum ein.

Menschen auf See zu retten ist das «Gebot der Menschheit», sagte Merkel.

Dies gilt laut Kanzlerin für Schmuggler nicht.

Zu uns kommen nicht nur die Ärmsten und die Schwächsten. Wir pflegen einen Dialog mit afrikanischen Ländern, in denen wir helfen können. Wir wollen keine Menschenhändler und Schmuggler unterstützen, sagte die Kanzlerin.

Es ist nicht das erste Mal, dass Merkel Flüchtlingsorganisationen lobt, die mit Schiffen Afrikaner im Mittelmeer sammeln.

Meine Politik hat das Land nicht geteilt. Wir haben versucht, den Prozess zu organisieren und zu leiten. Wir haben Menschen in einem humanitären Notfall geholfen, und das war richtig.

Метки по теме: