Nach einer Reihe von Fällen, in denen Menschen an öffentlichen Orten in den USA erschossen wurden, stieg der Anteil der Amerikaner, die mit der Arbeit von Donald Trump unzufrieden waren, auf 56% und nähert sich einem Rekordhoch.

Es wurde durch Daten der Meinungsumfrage, die im Auftrag des Fernsehsenders Fox News durchgeführt wurde, belegt.

Nur 43% der Befragten stimmen der Arbeit des Leiters des Weißen Hauses zu, weitere 1% der Umfrageteilnehmer gaben keine Antwort. Während der gesamten Dauer der Fox News-Umfragen war der Anteil der unzufriedenen Bürger erst im Oktober 2017 höher und betrug 57%.

Im Juli wurde berichtet, dass Trumps Rating seinen Maximalwert erreicht hat, seit der Präsident offiziell sein Amt angetreten hat. Die Umfrage wurde vom soziologischen Dienst Langer Research Associates durchgeführt.

Anfang August kamen 20 Menschen ums Leben, weitere 40 wurden bei Schüssen in den Einkaufszentren Walmart und Cielo Vista Mall in El Paso in Texas verletzt.

Sechs Mexikaner wurden getötet und sieben Mexikaner wurden verletzt. Die Polizei hat einen Verdächtigen — den 21-jährigen Patrick Crusius festgenommen. Vor dem Anschlag veröffentlichte er im Internet ein Manifest gegen Migranten, insbesondere gegen Latinos, die Texas «überfluteten».

Метки по теме: