Die Sanktionen, die der US-Präsident gegen den Iran und Venezuela verhängt hatte, haben versehentlich die Nachfrage nach der russischen Rohölmarke und damit das Einkommen der Exporteure des Landes unbeabsichtigt erhöht.

Bloomberg zufolge, haben die russischen Ölunternehmen von November 2018 bis Juli 2019 zusätzliche Einnahmen in Höhe von 905 Mio. USD erzielt.

Die Bewertung wurde auf der Grundlage des Verhältnisses des Preises eines Barrels russisches Öl Urals und des Brent-Referenzöls für den angegebenen Zeitraum im Vergleich zu den Durchschnittswerten von fünf Jahren vorgenommen.

Метки по теме: ;